Kategorien
Staffel 5

Wer weiß denn sowas? (465) – Achim Reichel & Jasmin Wagner – Staffel 5 Folge 7 – 09.10.2019


► Wer weiß denn sowas? – Der tägliche Abreißkalender 2021: https://amzn.to/3cQ1R5F
► Wer weiß denn sowas? – Das Buch I: https://amzn.to/30rRgsB
► Wer weiß denn sowas? – Das Buch II: https://amzn.to/2Gv9wdo
► Wer weiß denn sowas? – Das Spiel: https://amzn.to/3il74TX
► Wer weiß denn sowas? – Das Brettspiel: https://amzn.to/3il74TX
► Wer weiß denn sowas? – Das Spiel für PS4: https://amzn.to/3joqd8U
► Wer weiß denn sowas? – Das Spiel für Nintendo Switch: https://amzn.to/2Gt3R7G

Kanal-Mitglied werden: https://www.youtube.com/channel/UCK_IMa08P7D3qFy0WvAadew

Wer weiß denn sowas?
Mit Achim Reichel & Jasmin Wagner

Jeweils von einem prominenten Gast unterstützt, stellen sich die Teamkapitäne Bernhard Hoëcker und Elton den Fragen von Moderator Kai Pflaume. Es gilt, Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten, um Geld zu erspielen.

Hintergrund
In jeder Folge von „Wer weiß denn sowas?“ gibt es zwei Teams, angeführt von Bernhard Hoëcker und Elton, die gegeneinander antreten. Die Zuschauer, die im Studio sitzen, können entscheiden, welchem Team sie sich anschließen. Gewinnt ein Team, wird das gewonnene Geld durch die Anzahl der Zuschauer geteilt, die sich für dieses Team entschieden haben.

Spielverlauf

Vor dem Spiel
Zwei Teams bestehend aus je einem prominenten Gast und einem der beiden Teamkapitäne Bernhard Hoëcker sowie Elton treten gegeneinander bei „Wer weiß denn sowas?“ an.

Das Zweierteam mit mehr Zuschauern hinter sich darf anfangen und sich die Kategorie der ersten Frage aussuchen. Danach geht es im Wechsel weiter. Bei gleicher Zuschaueranzahl wird eine Münze geworfen, um über den Beginn zu entscheiden.

Zu Beginn jeder Sendung präsentiert Moderator Kai Pflaume den Anwesenden einen interessanten Fakt und stellt meist die Frage: „Wussten Sie eigentlich, dass …?“.

Hauptrunde
Es gibt insgesamt zwölf Kategorien bei „Wer weiß denn sowas?“ Die jeweiligen Fragen haben drei Antwortmöglichkeiten und ergeben bei richtiger Beantwortung 500 €. Jedes Team kann also in der Hauptrunde maximal 3000 € erspielen, wenn es alle sechs Fragen richtig beantwortet.

Während der Hauptrunde bei „Wer weiß denn sowas?“ hat jedes Team außerdem einmal die Möglichkeit, seinen Teil des Publikums zu fragen. Dann stehen die Zuschauer auf, die die Antwort zu wissen glauben. Die Antwort des ausgewählten Zuschauers ist dann bindend für das Rateteam.

Gelöst werden die Fragen anschließend durch kurze Einspielfilme oder durch eine Präsentation (z. B. chemisches Experiment) im Studio. Es gibt einige häufig wiederkehrende Kategorien.

Finale: Die Masterfrage
Nachdem alle zwölf Fragen beantwortet worden sind, muss die Masterfrage gelöst werden. Zunächst wird die Kategorie der Frage vorgegeben, woraufhin die Teams entscheiden, wie viel ihres bisher erspielten Geldes sie einsetzen möchten.

Hat ein Team in der Hauptrunde kein Geld erspielt, erhält es vom Moderator einen „Mitleids-Euro“ zum Setzen. Dann muss aber das andere Team sein gesamtes erspieltes Geld einsetzen, um die Spannung zu erhalten – das „Mitleids-Team“ kann somit immer noch „Wer weiß denn sowas?“ gewinnen, was in der 478. Ausgabe zum ersten Mal geschah.

Wird die Masterfrage bei „Wer weiß denn sowas?“ richtig beantwortet, wird der gesetzte Betrag addiert, bei falscher Antwort wird der Betrag subtrahiert. Zum Beantworten der Masterfrage haben die Kandidaten zwanzig Sekunden Zeit. Begleitet wird die Beantwortung der Masterfrage von einem Musikstück von Jean Thomé, das in der Sendung Was bin ich? als Titelmelodie bekannt wurde.

Die Zuschauer klatschen meist mit. Bei einem Gleichstand entscheidet eine Schätzfrage. Ergibt auch die Schätzfrage einen Gleichstand, gewinnen beide Teams; dies passierte bisher einmal in der 537. Ausgabe.

Am Ende von „Wer weiß denn sowas?“ erhalten die Zuschauer hinter dem Gewinner-Team das erspielte Geld. Dazu wird der Gewinnbetrag durch die Anzahl der Zuschauer geteilt. Falls beide Teams die Masterfrage falsch beantworten und jeweils alles gesetzt haben, geht das Publikum leer aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.